Häufig gestellte Fragen
und Antworten

Was kostet ein Test?

Die Durchführung eines COVID-19 Antigen-Schnelltests ist seit dem 13.11.2021 wieder kostenlos.
Jede/r Bürger/in hat jede Woche Anspruch auf MINDESTENS einen kostenlosen Corona-Schnelltest.

Wie aussagekräftig ist das Testergebnis?

Die Antigen-Schnelltests haben eine Zuverlässigkeit zwischen 96 und 99 Prozent. Ein negatives Testergebnis bedeutet nicht, dass Sie sich zu 100% in Sicherheit wähnen können. Schon ganz kurze Zeit nach dem Test kann es sein, dass Sie positiv sind und ansteckend sein können. Die üblichen Pandemie-Verhaltensregeln wie Abstand, Händewaschen und Maske tragen auch von negativ Getesteten eingehalten werden müssen.

Was passiert, wenn ich positiv getestet werde?

Getestete erhalten einen Nachweis über das Testergebnis (entweder elektronisch oder in Papierform). Bei positivem Schnelltest gilt sofort eine Quarantäne – auch für Haushaltsangehörige. Außerdem muss im Falle eines positiven Schnelltests unverzüglich ein PCR-Test nachgeholt werden, um die Infektion zu bestätigen. (PCR-Tests werden von medizinischem Fachpersonal durchgeführt und im Labor ausgewertet.)

Kann ich mich bei euch testen lassen, wenn ich Symptome habe?

Es werden nur asymptomatische Personen mit Antigen-Schnelltests getestet. Wenn Sie Symptome haben wie trockenen Husten, Halsschmerzen, Müdigkeit, Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns oder Fieber, die auf eine Ansteckung mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 hindeuten, darf bei den hier genannten Teststationen kein Test durchgeführt werden. Bleiben Sie in diesem Fall zu Hause und kontaktieren Sie Ihren Hausarzt.